Home

Ehemalige Frauenhausbewohnerinnen haben das Wort

© John Dow | photocase.com

„Im Frauenhaus hatte ich eine persönliche Betreuerin, die mir kompetenten Rat gab. Sie verstand mich sehr gut, hielt auch das Auf und Ab meiner Gefühle aus. Ich bekam nicht länger die verwirrenden und widersprüchlichen Ratschläge wie bei Freunden und Verwandten. Da sie schon viele Frauen betreut hatte, vertraute ich auch ihren Erfahrungen.“

„Der warme Empfang von den Bewohnerinnen des Hauses, das Begreifen, dass außer mir noch andere Frauen in ähnlicher Situation sind, hat mir mein Schamgefühl genommen. Erstmals zur Ruhe kommen, in Gesprächen mit den Betreuerinnen ernst genommen zu werden, hat mir gut getan.“

„Der Aufenthalt im Frauenhaus Erbach war für mich der Anfang von Veränderungen, ich fühle mich so, als ob mir ein zweites Leben geschenkt wurde. Ich hatte seitdem wieder Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl und fühlte mich in der Lage, auch schwierige Situationen in meinem Leben zu meistern.“

Informationen in:

Informationen in Arabisch
Informationen in Englisch
Informationen in Französisch
Informationen in Polnisch
Informationen in Portugiesisch
Informationen in Russisch
Informationen in Serbisch
Informationen in Spanisch
Informationen in Thailändisch
Informationen in Türkisch
Informationen in Vietnamesisch
Informationen in Gebärdensprache
Informationen in leichter Sprache

06062 - 5646

Frauenhaus Erbach
Zuflucht-Beratung-Begleitung

06062 - 266874

Beratungs- und Interventionsstelle für Frauen in Gewalt- und Krisensituationen

Spenden und/oder Mitglied werden