Home

Aktuelles

Aktuell sind keine Notaufnahmen im Frauenhaus möglich - Hilfesuchende benötigen jedoch weiterhin Schutz

Aufgrund der erforderlichen Maßnahmen zur Eindämmung einer weiteren Ausbreitung des Corona-Virus und zum Schutz der aktuell im Frauenhaus lebenden Frauen und Kinder, können ab sofort keine Notaufnahmen im Frauenhaus Erbach mehr erfolgen.

Das Frauenhaus  ist derzeit vollbelegt. Viele Menschen wohnen dort auf engstem Raum zusammen und müssen auch Küchen und Sanitärräume gemeinschaftlich nutzen. Für Notaufnahmen steht bisher auch kein separater  Raum zur Verfügung, sondern es wäre nur eine Unterbringung auf Matratzen im Kinderzimmer möglich.
Da zudem mehrere Personen durch Vorerkrankungen zur besonders gefährdeten Risikogruppe gehören, ist die Aufnahme weiterer Personen für uns nicht zu verantworten.

Gerade in Krisenzeiten wie diesen, wo viele Menschen sich um ihre Gesundheit und auch um ihre Existenz sorgen und zwangsläufig viel Zeit gemeinsam Zuhause verbracht wird, ist jedoch die Gefahr groß, dass es vermehrt zu Gewalt in Familie und Partnerschaft kommt.

Akut bedrohte Frauen und Kinder müssen deshalb unbedingt weiterhin schnell und niedrigschwellig Schutz erhalten. Deshalb appellieren wir an den Odenwaldkreis und die Kommunen und Gemeinden vor Ort, Verantwortung zu übernehmen und übergangsweise eine Unterbringung  in derzeit leerstehenden Hotels oder Pensionen zu organisieren.

Die Beratungsstelle für Frauen in Gewalt- und Krisensituationen bietet hilfesuchenden Frauen unter der Telefonnummer 06062 – 266874 weiterhin telefonische Beratung an.
Frauen, die kein Deutsch sprechen, können ebenfalls die kostenlose Telefonberatung des Bundesweiten Hilfetelefons (Tel.Nr. 0800 116016) in Anspruch nehmen, die in 17 verschiedenen Sprachen angeboten wird.

Der Odenwälder Frauenhaus e.V. hofft, bald wieder in vollem Umfang Schutz, Beratung und Unterstützung für von häuslicher Gewalt betroffene Frauen und ihre Kinder zur Verfügung stellen zu können.

Informationen in Arabisch
Informationen in Englisch
Informationen in Französisch
Informationen in Polnisch
Informationen in Portugiesisch
Informationen in Russisch
Informationen in Serbisch
Informationen in Spanisch
Informationen in Thailändisch
Informationen in Türkisch
Informationen in Vietnamesisch
Informationen in Gebärdensprache
Informationen in leichter Sprache

06062 - 5646

Frauenhaus Erbach
Zuflucht-Beratung-Begleitung

06062 - 266874

Beratungs- und Interventionsstelle für Frauen in Gewalt- und Krisensituationen

Spenden und/oder Mitglied werden